Pflichtbereich Herbstübung 2021

Am 08. Oktober 2021 wurde heuer die Herbstübung im Lebenshilfe-Wohnheim (LH_WH) durchgeführt. Diese Übung war ursprünglich schon für´s Frühjahr 2020 geplant, konnte aber aufgrund der COVID-Verordnung nicht mehr durchgeführt werden.

Übungsannahme war ein Zimmerbrand mit vermissten Personen. Bei der Lageerkundung durch den EL erhielt dieser vom Brandschutzbeauftragten des LH-WH die Information, dass 5 Personen als vermisst gelten. Unverzüglich begannen die Atemschutztrupps mit der Personensuche. Bei der weiteren Erkundung wurden zwei der Klienten auf der Rückseite des Gebäudes lokalisiert, welche durch die in der Zwischenzeit alarmierten Drehleiter (DLK23-12) Schärding gerettet werden konnte. Die Teleskopmastbühne (TB23-12) Andorf wurde ebenso alarmiert und konnte ebenso eine Person aus dem Gebäude retten. Die weiteren Personen wurden von den zahlreich eingesetzten Atemschutztrupps gefunden und in Sicherheit gebracht, was sich aber aufgrund der Architektur des Gebäudes als sehr schwierig gestaltete. Im Anschluss wurden für die DLK bzw. TB verschieden Aufstellorte ausprobiert um im Einsatzfall die bestmögliche Reichweite zu eruieren. Bei der Nachbesprechung wurde auf Verbesserungspotential hingewiesen.