Einsatzübung: VU mit eingeklemmter Person und KFZ-Brand

Unter dem Alarmtext: VU mit eingeklemmter Person, ein weiters KFZ in Brand wurde am Dienstag, den 14. September zur Einsatzübung alarmiert. Am Einsatzort fand sich folgende Lage vor: Ein Fahrzeug mit eingeklemmter Person ist in der Böschung zu einem Bach stehen geblieben, der Lenkeer was ansprechbar, aber im Fahrzeug eingeklemmt, ein weiters Fahrzeug stand im Vollbrand. Die Kräft der Feuerwehren Münzkirchen und Schießdorf begannen umgehend mit der Sicherung des Fahrzeuges und Menschenrettung, bzw. mit dem Löschen des Brandes unter schwerem Atemschutz. Nachdem diese Aufgaben abgearbeitet wurden, musste noch eine Löschleitung aufgebaut werden, da durch den Funkenflug der angrenzende Wald in Brand geriet. Alle Aufgaben wurden ohne Makel abgearbeitet, alle Übungsteilnehmer waren positiv angetan.