Abnahme THL (Technisches Hilfeleistungs-Abzeichen)

Im Herbst 2020 wurden die Vorbereitungen zur Abnahme des THL-Abzeichens begonnen, jedoch mussten diese Corona-bedingt kurz vor der Abnahme wieder abgebrochen werden. Im Frühjahr 2021 konnten die Teilnehmer der Feuerwehren Münzkirchen und Schießdorf die Vorbereitungen wieder aufnehmen und das erlernte Können und Wissen bei der Abnahme am 22. Mai erfolgreich unter Beweis stellen.

Die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung (THL) wird, wie der Name schon sagt, nicht als Bewerb durchgeführt. Ein Bewerterteam des BFK überprüft dabei das Arbeiten einer Technischen Gruppe bei einem Verkehrsunfall. Dabei muss innerhalb eines vorgegebenem Sollzeitraum die Unfallstelle abgesichert, Beleuchtung aufgebaut, Brandschutz hergestellt und mit dem Hydraulischen Rettungsgerät gearbeitet werden.

Vor dem technischen Einsatz wird die Gerätekunde geprüft. Dabei müssen die Teilnehmer alle Gerätschaften in den Fahrzeugen bei geschlossen Türen und Fächern genau zeigen können.

Zusätzlich müssen alle Teilnehmer eine gültige Erste Hilfe Ausbildung vorweisen, bzw. für einzelne Funktionen werden gesonderte Voraussetzungen gefordert (Lehrgänge der LFS, Lenkerberechtigungen,...).