Herbstübung 2018

Am Freitag, den 05.10.2018, fand die Herbstübung der fünf Feuerwehren des Pflichtbereichs Münzkirchen statt welche von unserer Wehr organisiert wurde. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall mit zwei PKW und zwei eingeklemmten Personen. Weiters wurden durch den Unfall Behälter mit Chlor um die Unfallstelle geschleudert, die zum Teil undicht waren, so dass das Gas ausströmen konnte und die Einsatzstelle unzugänglich gemacht wurde. In weiterer Folge kam es im Wald unweit der Unfallstelle zu einem Entsthungsbrand. Nach der Lageerkundung des Einsatzleiters, der dies aufgrund der Gaswarnehmung sofort wieder abbrach und erst mit Atemschutz wieder fortsetzen konnte, wurden Atemschutzträger eingeteilt um die undichten Behälter mit dem Gefahrenstoff zu entfernen. Erst dann konnten die Hilfskräfte zu den Verunfallten vordringen und mit der Menschenrettung beginnen. Zum Bekämpfen des Entstehungsbrandes wurde eine ca. 300m lange Zubringerleitung verlegt und vom TLF aus die Brandbekämpfung durchgefüht. Die restlichen Gasbehälter wurden ebenfalls geborgen und in sicher abstand an die Entsorgungsfirma übergeben. Ein Ziel der Übung war, dass bei Notfällen eventuell es die Lage nicht zulässt, dass man sofort zur Unfallstelle vordringen kann, sondern erst Allgemeine Gefahren entfernt/beseitigt werden müssen. Weiters gestalltet sich die Rettung der instabilen Fahrzeuge etwas schwieriger als zuerst vermutet wurde...!

© 2020 by Freiwillige Feuerwehr Schiessdorf