Juni 2008

Im Jahr 2008 wurden die Pflichtbereichfeuerwehren von Münzkirchen, sowie die Feuerwehren von Andorf, Schärding, Engelhartszell und St.Ägidi eingeladen an einem Pilotprojekt des Landesfeuerwehrkommando teil zu nehmen.

Zu diesem Zeck wurde Münzkirchen in fünf Einsatzzonen unterteilt, welche sich entlang der Grenzen der Katastralgemeinden ziehen.

Das Ziel war, dass nicht alle Feuerwehren bei jedem Einsatz alarmiert werden, sondern nur jene, welche für das jeweilige Szenario in den neuen Alarmplänen hinterlegt waren.

Hierfür wurden zur sicheren Alarmierung auch neue Alarmpager angschafft, die Kosten dafür wurden von der Gemeinde getragen.

© 2020 by Freiwillige Feuerwehr Schiessdorf