27. Nov. 2009

Zu einem der schwersten Verkehrsunfälle in der Geschichte unserer Wehr wurden wir am Freitag den 27. November um 06:17 Uhr alarmiert. Zwei PKW waren auf der B136 im Bereich der Ortschaft Schießdorf frontal miteinander kollidiert und beide Fahrzeuglenker waren in den jeweiligen PKW´s eingeklemmt. Da unsere Feuerwehr keine Bergeausrüstung besitzt, führte die Feuerwehr Münzkirchen in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr St. Roman und in späterer Folge mit der Feuerwehr Schärding, die Bergung der verletzten Personen durch. Nach erfolgreicher Personenrettung konnten die Feuerwehren Schärding und St. Roman wieder in die einzelnen Feuerwehrhäuser einrücken. Die an der Unfallstelle verbliebenen Einsatzkräfte der FF Münzkirchen und FF Schießdorf räumten die Unfallstelle, die Polizei gab anschließend die Straße wieder für den Verkehr frei.

© 2020 by Freiwillige Feuerwehr Schiessdorf