Einsatzübung "VU mit eingeklemmter Person"

Eine gemeinsame Einsatzübung mit der FF Münzkirchen stand am 29. August am Schulungsplan. Übungsannahme war ein "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person". Das Ziel der Übung war, den Ablauf für die zukünftigen gemeinsame Einsätze zu koordinieren. Als erstes wurde die Ausrückeordung bei einem solchen Szenario besprochen, anschließend wurde "alarmiert". Am Einsatzort angekommen begannen die Einsatzkräfte vom LFB-A mit der Menschenrettung, während die Kameraden vom KLF-L mit der Absicherung und Ausleuchtung der Einsatzstelle und der Herstellung des Brandschutzes beauftragt wurden. Freiwerdende Kräfte halfen bei der Menschenrettung mit, oder erledigten andere Aufgaben wie das Auffangen von austretender Flüssigkeit usw. Bei der anschließenden Schlussbesprechung wurde der Ablauf nochmal besprochen und auf mögliches Verbesserungspotential hingewiesen.

© 2020 by Freiwillige Feuerwehr Schiessdorf